Püreekonzentrat



Fruchtpüree
Für das Fruchtpüree werden die genießbaren Anteile der ganzen oder geschälten Frucht passiert.
Der Feinheitsgrad des Pürees hängt von der Siebgröße ab.
 
Fruchtpüreekonzentrat
Das Püreekonzentrat entsteht aus dem Fruchtpüree, wobei mittels verdampfen ein Teil des natürlichen Wassergehaltes entzogen wird.
Die zu entziehende Wassermenge ist durch die Viskosität des Püreekonzentrates begrenzt

Verwendung

  • in der Backwarenindustrie für Füllungen
  • in der Eis- und Milchindustrie für Überzüge, Fruchtzubereitungen für Joghurts
  • für Konfitüren






Rezeptvorschlag:

Erdbeernektar 40%
Erdbeer Püreekonzentrat Bx 15
20%
Zitronensäure
0,15% 
Zucker
 8,8% 
Wasser 
71%
Bx 12
Ausbeute 100

Herstellverfahren
Das Püreekonzentrat wird durch thermische Konzentrierung hergestellt.
Der Wassergehalt im Produkt wird durch Verdampfung gesenkt. Im Fallstrom-Röhrenverdampfer werden die hitzeempfindlichen Säfte nur kurzzeitig auf Verdampfungstemperatur gebracht, um eine sehr schonende Konzentrierung zu erreichen.
Die Trockensubstanz des Püreekonzentrates ist durch die zunehmende Viskosität nach oben hin begrenzt.


Donaufrucht e. U.,Rosenweg 29/6, A - 5164 Seeham
Tel.: +43 / (0) 6217 / 505 63, Fax: +43 / (0) 664 243 99 99, E-Mail: info@donaufrucht.at   |   Impressum/Credits   |   sitemap